Anleitung für Bienenwachsbalsam mit Carnauba

Bienenwachsbalsam mit Carnaubawachs

Ein natürlicher Balsam aus Bienen- und Carnaubawachs schützt die Kalkoberflächen (Stucco Veneziano, Marmorino etc.) vor Säuren und Verschmutzungen, hat eine antistatische Wirkung und hält die Beschichtung diffusionsoffen. Der Balsam ist ebenfalls geeignet, um Holzmöbel aufzufrischen.

Gemenge:

Bienenwachs, Carnaubawachs und Kohlenwasserstofflösemittel.

Verarbeitung:

Während der Verarbeitung für gute Durchlüftung sorgen, da das Lösemittel verdunstet. Die trockene Wachsbeschichtung ist gesundheitlich unbedenklich. Mit einer venezianischen Glättkelle auftragen und nach einer Ablüftzeit von 1/2 – 1 Stunde mit dem Mikrofasertuch oder einer Poliermaschine auf Hochglanz polieren. Bei Bedarf können noch weitere Schichten aufgetragen werden, jedoch mit einer Trockenzeit von bis zu 8 Stunden, je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Lagerung:

Kühl und frostfrei. Im nicht angebrochenem Gebinde 5 Jahre haltbar.

Verbrauch:

20 – 50 ml / m²

Spezifisches Gewicht:

ca 0,8 kg / l

Sicherheitshinweise:

Enthält C9-12-Isoalkane. H226 Flüssigkeit und Dampf sind entzündbar. H304 kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H413 kann für Wasserorganismen schädlich sein, mit langfristiger Wirkung. P405 unter Verschluss aufbewahren. P210: Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. P241: Explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel/Lüftungsanlagen/ Beleuchtung verwenden. P301 +P310 bei Verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. P303 +P361+ P353: Bei Kontakt mit der Haut: Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Die Haut mit Wasser abwaschen.